Layoutelement

Biografie

Foto des Abgeordneten Sieber, Kurt

Sieber, Kurt

Studiendirektor


30.10.1978 - 19.10.1982 FDP
30.10.1978 - 19.10.1982 Wahlkreis Unterfranken

Persönliche Angaben:

geboren am:20.06.1936
in:Eger
Familienstand:verheiratet, 2 Kinder
Konfession:evangelisch

Lebenslauf:

S i e b e r , Kurt
(geb. am 20.06.1936)
Haßberge




Besuch der Oberrealschule in Kempten, München-Pasing, Augsburg, Haßfurt/Main. Abitur 1956 in Haßfurt. Studium Französisch, Englisch an der Universität Würzburg. Staatsexamen 1962. Referendarist in Bamberg und Bad Neustadt/Saale; pädagogisches Examen 1964. Unterrichtete in Königshofen und ab 1965 in Haßfurt. Schon früh in der Jugendarbeit tätig; seit 1972 Stadt- und Kreisrat; Vorsitzender der FDP. Freie Bürger Kreistagsfraktion, vertritt die Fraktion im Jugendwohl- fahrtsausschuß. Seit 1975 stv. FDP-Bezirksvorsitzender in Unterfranken. Seit 1972 Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Haßberge; Vorsitzender der Bundeswahlkreiskonferenz Bad Kissingen. Stv. Vorsitzender der Europa-Union. Wesentlich beteiligt am Zustandekommen und Ausbau der
Partnerschaft zwischen dem Landkreis Haßberge und dem District du Tricastin (Südfrankreich). Mitarbeiter bei der Volkshochschule Königsberg i.Bay. Mitglied des Bayerischen Landtags seit 1978.



(Lebenslauf, Familienstand und Konfession nach eigener Angabe. Stand: Zeitpunkt des Ausscheidens aus dem Landtag)








Parlamentarische Funktion:
blaues Rechteck Mitglied   Ausschuß für Grenzlandfragen   30.10.1978 - 19.10.1982
blaues Rechteck Mitglied   Untersuchungsausschuss zur Prüfung der Durchführung des Staatsvertrages zur Vergabe der Studienplätze   22.02.1979 - 27.03.1980
Mitglied des Landtags:30.10.1978 - 19.10.1982